Angehörigenschulung Diabetes mellitus

Diabetes Mellitus verstehen und Notfälle souverän meistern

Diabetes- eine Volkskrankheit. Aber was tun beim Zuckernotfall. Die Schulung für Angehörige bringt Sicherheit und hilft die Krankheit zu verstehen.Sie betreuen einen zuckerkranken Menschen? Ein Familienmitglied ist an Diabetes erkrankt? Sie beschäftigen einen "Zuckerkranken"?

Doch Sie wissen nicht, wie Sie im Fall eines "Zuckerschocks" helfen können?

Ziel meiner Schulungen ist es, Ihnen die Angst vor der Erkrankung und eventuell auftretender Notfälle, die im Rahmen dieser auftreten können, zu nehmen.

 

 

 

Diabetes mellitus zählt in Deutschland mit zu den häufigsten chronischen Erkrankungen.

Bei rund 7,2% der Bevölkerung wurde jemals ein Diabetes festgestellt.

Über 90% der Erkrankten leiden am Diabetes mellitus Typ 2, im Volksmund häufig als „Altersdiabetes“ bekannt.  Viele Typ2- Diabetiker sind durch Diät und Tabletten gut eingestellt und Notfälle treten kaum auf. Anders sieht es bei Diabetikern aus, die ihren Blutzuckerspiegel über die Zufuhr von Insulin regulieren müssen. Durch fehlerhafte Insulingabe, zu späte Nahrungsaufnahme oder veränderte Umgebungseinflüsse kann es zu starken Schwankungen des Blutzuckers kommen.

Schlimmstenfalls führen diese Schwankungen bei den Betroffenen auch zu lebensgefährlichen Notfällen - am augenfälligsten zur Hypoglykämie, der Unterzuckerung.

Ist diese besonders heftig, kommt es zu Krampfanfällen und zur Bewusstlosigkeit, schlimmstenfalls zum Kreislaufstillstand.

Wesentlich seltener kommen hyperglykämische Entgleisungen, wie das diabetische Koma vor:

Durch den viel zu hohen Blutzuckerspiegel kommt es schlimmstenfalls zu einer tiefen, andauernden Bewusstlosigkeit.

Um Notfälle beim Diabetiker rechtzeitig zu erkennen, ist es unabdingbar ein grundlegendes Verständnis über die Erkrankung zu erlangen, Symptome von diabetischen Notfällen im Vorfeld zu besprechen und Handlungsabläufe zu trainieren.

In der Angehörigenschulung möchte ich Familienmitgliedern helfen, Wissen über Diabetes sowie eventuell auftretende Notfallsituationen zu erwerben.

Ein besonderes Augenmerk der Schulung liegt darauf, Handlungssicherheit zu gewinnen und Ängste im Alltag abzubauen, denn der Spruch „Gefahr erkannt – Gefahr gebannt“ trifft kaum so gut zu, wie in Bezug auf den souveränen Umgang mit diabetischen Entgleisungen.

In vier Unterrichtseinheiten wird das Krankheitsbild Diabetes mellitus erläutert, Notfälle realitätsnah nachgestellt und die entsprechenden Handlungsschritte in der Praxis trainiert.

 

Schulungsdauer:

4 Unterrichtseinheiten a 45 Min., gerne auch auf 2 Abende aufgeteilt.

 

Kosten:

Gerne erstelle ich Ihnen ein individuelles Angebot.


Datenschutzerklärung