Erste Hilfe am Hund - Kurs

Unser Notfall-Kurs speziell für Hundefreunde

Als Hundefreund tun Sie täglich sehr viel für Ihren Liebling.

Sie gehen mehrmals täglich - selbst bei schlechtestem Wetter - mit ihm Gassi, kaufen ihm nur bestes Futter, spielen mit ihm oder betreiben gemeinsam mit ihrem Vierbeiner Hundesport. All dies ist für Sie und mich als Hundehalter sicher nicht lästige Pflicht, sondern eine liebevolle Selbstverständlichkeit.

Aber wissen Sie auch, welche Handlungen ihrem tierischen Freund im Notfall das Leben retten können?

Welche Maßnahmen Sie präventiv ergreifen können, damit es erst gar nicht zu Notfällen kommt?

Sicherlich haben viele Hundehalter Glück und ihr Vierbeiner muss „nur“ zum Impfen und zu Kontrolluntersuchungen zum Tierarzt.

Wie schnell jedoch verletzen sich unsere treuen Begleiter die Pfoten an Scherben, kommt es zu einer Rangelei unter Artgenossen oder zu Verletzungen im Maul durch den Apport von Ästen. Auch medizinische Notfällen, ausgelöst durch Vergiftungen, Hitze- oder Kälteeinwirkung sowie chronische Erkrankungen, wie Epilepsie, können Ihr helfendes Eingreifen erfordern.

Dann ist es wichtig die Erstversorgung übernehmen zu können, die Situation richtig und schnell einzuschätzen, Wunden zu versorgen und den schonenden Transport zum Tierarzt stressfrei durchzuführen. Schlimmstenfalls müssen wir lebensrettende Maßnahmen einleiten, um das Tier am Leben zu erhalten und die Zeit bis zur tierärztlichen Versorgung zu überbrücken.

In meinen Kursen „Erste Hilfe am Hund“ lernen Sie ihrem verletzten Vierbeiner besonnen und effektiv Hilfe zu leisten.

Damit es nicht bei grauer Theorie bleibt, können Sie diese Maßnahmen an meiner Kurshelferin Ronja oder Ihrem eigenen Hund üben. Maßnahmen die das Wohl der Tiere schädigen könnten, wie das unnötige Durchführen der Wiederbelebung, können Sie an einem speziell hierfür vorgehaltenen Übungsphantom trainieren.

Erste Hilfe am Hund - Kursinhalte:

Notfall – was nun?!

Einschätzen der Situation

Eigenschutz

Vitalfunktionen des Hundes

Wundversorgung

Blutstillung

Knochenbrüche

Bewusstlosigkeit

 

Herz-Lungen-Wiederbelebung

Schock

Magendrehung

Krampfanfälle

Vergiftungen & Verätzungen

Störungen durch Hitze- und Kälteeinwirkung

Was gehört in die Notfallapotheke?

Wie werden Medikamente eingegeben?

 

An wen richtet sich der Kurs Erste Hilfe am Hund?

Selbstverständich an jeden Hundehalter, freiwillige oder berufliche Hundesitter, aber auch an die Mitglieder von Hundesportvereinen, Rettungshundestaffeln, Helfer auf Hundeplätzen und in Tierschutzvereinen.

Dauer:

Die Kursdauer beträgt in der Regel 9 Unterrichtseinheiten.

Gerne sind auch individuelle Kurslängen vereinbar.

Kosten:

Teilnahmegebühr pro Person: 45,00€ (offene Kurse)

Individuelle Anfragen für Gruppen beantworte ich Ihnen stets gerne.

Termine